Das Schicksal des Dar Gremmath

Flamerule 14 1479 TZ

Am Donnerstag den 27.01.2011 hatten wir uns das Erste mal getroffen und Charaktere Erstellt.

Chicle einen Dragonborn Fighter.
Keyleth eine Elfen Rangerin.
Tarick einen Menschen Kleriker.
Naykir einen Eladrin Warlock, der mittlerweile auf Wizard umgeschwenkt ist.
Rufnir einen Shifter Warden.

Wir hatten uns eine gemeinsame Geschichte überlegt wie die Helden zusammen gefunden haben.

Das Ziel war es eine Kooperative Kampagne zu erstellen, in der die Spieler durch ihre
Aktionen und Motivationen einen Direkten Einfluss auf das Geschehen in der Kampagne haben.

Was ich wieder geben kann (ohne Anspruch auf Vollständigkeit.)

1. Tarick kommt aus dem Orden des Berronar Wahrsilber, der Orden hat ein Kloster in
der nähe der Thay Region, dieses Kloster befindet sich am Rand einer natürlichen
Bergkette die sich die Drachenkieferberge nennen, und das Land in Richtung der Thay
Nation abgrenzt.
In diese Kloster kommt eines schönen Tages der Junge Rufnir, der die umfangreiche
Bibliothek des Klosters in Augenschein nehmen möchte. Rufnir ist getrieben von dem
Wunsch seine Heimat die zur Wüste geworden ist, wieder zu beleben. Er sucht dafür
Möglichkeiten in jeder Hinsicht, sei es Baukunst, Arkane Geheimnisse, oder umfangreiches
Wissen über Ackerbau, die die Erosion in seiner Heimat stoppen kann.
Nachdem Rufus einige Zeit in der Bibliothek verbracht hatte, freundete er sich mit dem
Jungen Tarick an, der als Gehilfe in der Bibliothek arbeitete.
Nach Monaten des gemeinsamen Studierens, wo Tarick aufgrund seiner sehr gutmütigen Natur
sich auch die Sache von Rufus sehr zu Herzen nahm, und es kein neues Aufschlussreiches
Wissen in der Bibliothek des Klosters zu finden gab, brachen sie gemeinsam auf
um neue Orte des Wissens zu Erschließen.
Grade als sie das Kloster verlassen wollten, stieß Chicle zu ihnen, der schwer Verwundet
war, und den Schutz Berronars anflehen wollte. Chicle war ein alter Freund Taricks der
allerdings jahrelang auf Reisen war, und sich als Söldner verdient hatte. Chicle
ist ein Drachengeborener der den Weiten Weg aus Abeir geschafft hat, als er von seiner
Sippe ausgestossen wurde, da sein Vater einmal dem Herrschenden Drachen bestohlen hatte,
und Chicle jetzt die Erbschuld seines Vaters tragen darf.

Nach dem Tarick, sich eingehend um Chicle gekümmert hat, ziehen sie zu Dritt los, um
neue Bibliotheken aufzusuchen, der Oberpriester des Ordens gibt Tarick den Hinweis, das
er vielleicht im Elfenreich Cormanthor das nötige Wissen bei den Uralten Elfen finden
könnte, uns somit war die Richtung gesetzt.

Auf ihrem weg Wurde das Trio von Keyleth in dem feinen Ort Morastgrund angesprochen, da Sie
gerade einen Schiffbrüchigen Eladrin aus dem Meer gefischt hat, der dazu noch Schwer
Verwundet und eine eiternde Wunde auf dem Rücken hatte, die offensichtlich von Peitschen Hieben
stammten. Keyleth selbst war sehr angetan von Taricks Hilfsbereitschaft , uns Sie beschloss
sich den 3 Wanderen anzuschließen, da sie selber auf der Suche nach ihrer Schwester ist,
und gezwungen ist durch das Land zu reisen, und es sich in Begleitung viel sicherer Reisen
lässt, und es sowieso nicht klar ist, wohin Keyleth Schwester mit ihrem neuen Mann verschwunden ist.

Comments

Frethal

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.