Das Schicksal des Dar Gremmath

Die Waldsangerelfen

Wie es sich herausgestellt hat war das Schicksal der beiden Söldner vom Eisernen Kreis bereits besiegelt gewesen. Eine nächtliche Exkursion von Kayleth führte zu keinen weiteren Erkenntnissen über das Lager der Soldaten vom Eisernen Kreis.

Nach einer längeren Diskussion und einem Gespräch mit Dar Gremmath beschloss die Gruppe erst einmal zu den Waldsänger Elfen aufzubrechen und diese um die Unterstützung zu bitten.

Der alte Elfenwald und die Waldsänger Elfen erwiesen sich als Freundlich, waren aber eher etwas Reserviert, was das Ansuchen der Abenteurer anging. Warum sollten sie auch ihr Leben riskieren nur weil die Talleute mal wieder Streit mit irgendwem hatten. Nach harten Verhandlungen gelang es der Gruppe allerdings Eiriyel ein Versprechen abzunehmen. Allerdings müssen sie dafür mit einem Steinkreis zu einem Turm des Untoten Magiers Ysan reisen.

Die Elfen gaben der Gruppe etwas Drachenblut zum Aktivieren des Steinkreises, und eine sehr genaue Wegbeschreibung zu den stehenden Steinen. Dort angekommen fanden sie einen Wagen mit Goblin´s vor, die auch sofort bekämpft wurden. Die ansässigen Waldspinnen mischten sich in das Getümmel ein, und witterten Beute.

Nach diesem Intermezzo vollführten sie das Ritual um in den Turm von Ysan zu Teleportieren, im Arbeitszimmer des Untoten wurden sie von der Abordnung Goblin´s angegriffen die wohl etwas mit Ysan im Schilde führen.

Mit dem Tod des letzen Goblin´s endete die Spielsession.

Wir schreiben mittlerweile Flamerule 20. 1479

Nächster Termin: 10 März 2011

Comments

SangeetSilber

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.