Das Schicksal des Dar Gremmath

Treffen mit Reithann

Auf der Tagesreise zum Druidenhain entdeckt die Abenteuergruppe mehrere kleine Bäche die zu einem kleinen Teich zusammen fließen. Die Gegend wird immer Schöner und am Teich finden sie eine Oase des Friedens wo auch alle Tiere in voller Eintracht zusammen Leben. Das im Abendlicht glitzernde Gewässer ist umgeben von niedrigen Laubbäumen. Am Rand des Sees wird eine kleine Hütte entdeckt die von Reithann bewohnt wird, die schon auf die Abenteurer zu Warten scheint.
Das Refugium strahlt eine unvergleichlich Aura des Friedens aus.

Reithann ist relativ gut über die Situation im Dolchtal informiert, obwohl sie so Abseits wohnt. Sie bittet die Abenteuer Gruppe darum, sich um die Bullywug Bedrohung bei den Krötensuhl Kavernen zu kümmern. Diese Kreaturen sind widernatürliche Amphibien Wesen sie nur böses im Sinn haben.
Außerdem weißt Reithann auch auf Dar Gremmath hin, der die Rebellion im Dolchtal Organisiert.

Der weg zu den Krötensuhl Kavernen führt ohne große Umwege auch über Altbrücken, woraufhin die Gruppe beschließt einen Zwischenstopp dort zu machen, und Dar Gremmath ausfindig zu machen.

Altbrücken wird nach einer Tagesreise erreicht, das rosa licht der Abendsonne lässt die Weißen Fachwerkhäuser leicht rötlich schimmern. Die nähe des reißenden weißen Flusses erzeugt ein dauerndes Rauschen das mit den Zirpen der Grillen zu verschmelzen scheint.
Die Gruppe beschließt sich in der Taverne um zuhören wo dieser Dar Gremmath zu finden ist. In der Taverne zum Goldenen Hähnchen treffen sie auf mehrere Personen des Eisernen Kreises die dabei sind den Wirt und die anwesenden Dolchtaler zu schikanieren, und sich als die neuen “Herren Dolchtal´s” aufzuspielen.
Das Gesindel vom Eisernen Kreis fordert die Abenteuer auf die Waffen nieder zu legen, was zu einem Disput und einem Kampf im Goldenen Hähnchen führt. Der Eiserne Kreis ist in der Überzahl, dennoch gelingt es der Gruppe die Söldner zu besiegen. Ein Ball Magischer Energie der von Naykir ausgesandt wird, lässt einen Söldner platzen, und verteilt seine Eingeweide über zwei andere Söldner die von den Stacheln des Energie Balls schwer verwundet werden.

Fünf der Söldner werden getötet und zwei Söldner bewusstlos geschlagen, und zum Hof von Dar Gremmath verfrachtet….

(Ende von Session Zwei am 31.01.2011) Flamerule 16 1479

Comments

SangeetSilber

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.